Content Management Systeme im Vergleich.

Die beliebtesten CMS im kurzen Überblick und unsere Meinung dazu.

News veröffentlichen, Inhalte und Bilder aktualisieren, Blog verwalten und dabei noch die Suchmaschinenoptimierung im Blick behalten. Das hört sich im ersten Moment nach sehr viel Arbeit an. Mit dem passenden Redaktionssystem ist allerdings das Gegenteil der Fall. Wir stellen hier kurz alle Content Management Systeme vor, welche wir bereits eingesetzt haben und präsentieren, die aus unserer Sicht, Vorteile und Nachteile der Systeme. Für Fragen zu den einzelnen Systeme stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Joomla

Joomla ist die Nummer zwei im internationalen Vergleich aller Content Management Systeme. Hervorgegangen ist Joomla aus dem Open-Source-Projekt Mambo hervorgegangen. Das CMS ist sehr leicht erweiterbar durch verschiedene Komponenten, Module und Plugins. Das Layout ist ebenfalls leicht erweiterbar durch viele verfügbare Templates.

Die Vorteile

 
Relativ zügig eingerichtet und angepasst

 
Viele verfügbare Plug-Ins und Module

 
Templates leicht anzupassen

 
Suchmaschinenfreundlich

Die Nachteile

 
Benutzerverwaltung eher einfach gehalten

 
Bedienung manchmal umständlich durch verschiedene Plug-Ins

 
Plug-Ins müssen einzeln aktualisiert werden

 
einige Plug-Ins und Module sind kostenpflichtig

Unsere Meinung:

Ein gutes und solides CMS, welches sich nicht ohne Grund grosser Beliebtheit und einer grossen Community erfreut. Einfach eingerichtet und gut erweiterbar. Allerdings kann die Benutzerführung im Backend den Nutzer durch die verschiedenen Plug-Ins anfänglich etwas verwirren. Zudem sind einige Plug-Ins nur gegen eine Gebühr verfügbar.

Screenshot Joomla! Homepage mit glücklichen Menschen im Hintergrund

Joomla bietet viele Erweiterungen, auch im Bereich e-Commerce. Einige "Extensions" sind kostenpflichtig (erkennbar am Hinweis: "Paid download").


Hier finden Sie noch weitere Informationen zu folgenden CMS:

Mura

Eher unbekannt bei den meisten Nutzern, dabei nicht zu unterschätzen: Mura bietet viele interessante Funktionen.

WordPress

Ursprünglich als Software für Webblogs entwickelt, hat sich diese CMS inzwischen zum Beliebtesten entwickelt.

Typo3

Vor allem im deutschsprachigen Raum ist dieses CMS bei grossen Projekten sehr beliebt.


Sie möchten ein Web-Projekt mit Joomla! umsetzen?

Wir sind Ihr kompetenter Partner für alle Webprojekte. Fragen Sie uns an.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.